Sekt. Heilpraktik

Sekt. Heilpraktik

Die Heilpraktik konzentriert sich auf den Menschen als ganzheitliches Wesen, statt nur einzelne Symptome zu behandeln. Bei Diagnosen werden in der Heilpraktik sowohl der Körper als auch der Geist berücksichtigt. Die Behandlung stützt sich schließlich auf die Naturheilkunde und alternatives Medizinwissen. Heilpraktiker nutzen die natürlichen Abwehrkräfte und greifen auf Heilmethoden aus der Natur zurück. Bekannte Behandlungsmethoden aus der Heilpraktik sind neben der Physiotherapie auch die Homöopathie, Akupunktur oder autogenes Training.

Die Gesundheit ist zwar nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Arthur Schopenhauer

Sektoraler Heilpraktiker

Was bedeutet das für Sie?

Es ist seit 2009 bundesweit möglich, mit einer gegenständlich beschränkten (sektoralen) Heilpraktikererlaubnis die Physiotherapie als eigenständigen und abgrenzbaren Heilberuf auszuüben. Ohne Zuweisung durch einen Arzt oder (allgemeinen) Heilpraktiker. Das gilt derzeit nur in der Bundesrepublik Deutschland. Zu Beantragen bei der jeweils für Heilpraktiker zuständigen Stadt- oder Kreisverwaltung.

Vorteil für Sie:

  • Sie können ohne ärztliche Verordnung von uns behandelt werden
  • Haben Sie eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abgeschlossen, können Sie die Behandlung bei uns mit Ihrer Zusatzversicherung abrechnen.
  • Privatpatienten können direkt von uns behandelt werden und mit ihrer privaten Krankenkasse abrechnen
  • Sie können privat unser Wissen und Können im Bereich der Physiotherapie nutzen und haben den Vorteil, dass wir für Sie ein individuelles Therapiekonzept erstellen können, das zur Linderung / Verbesserung / Aufhebung Ihres Problems beitragen kann.